Im Wintersemester 2014/15 hat ESN Jena im Rahmen des SocialErasmus-Projekt mit der Unterstützung von in Jena lebenden Flüchtlingen begonnen. Da immer mehr Flüchtlinge nach Jena kommen, haben wir uns dazu entschieden, in Kontakt mit ihnen und der lokalen Verwaltung zu treten, um herauszufinden, wie wir am besten helfen können. Unsere erste Aktion bestand darin, Kleiderspenden der Jenaer Bevölkerung an bedürftige Flüchtlinge zu verteilen.

Zurzeit leben Menschen aus Syrien, Eritrea und Serbien gemeinsam im Flüchtlingsheim. Da nur wenige von ihnen Deutsch oder Englisch sprechen, suchen wir derzeit noch Übersetzer. Falls du also syrisches Arabisch, Tigrinya oder Serbisch sprichst, melde dich bei uns unter info[at]esn-jena.de. Wir danken dir bereits im Vorraus.