Das Erasmus Student Network (ESN) ist eine europäische Studentenorganisation, welche internationalen Austausch von Studierenden unterstützen und verbessern möchte. ESN gibt es an über 520 Hochschuleinrichtungen in 39 Ländern. All unsere Mitglieder arbeiten ehrenamtlich für ein besseres Verständnis zwischen den Kulturen.
 
Auf lokaler Ebene helfen die ESN-Sektionen internationalen Studierenden dabei, sich in ihrer neuen Umwelt besser zurechtzufinden. Sie organisieren kulturelle Aktivitäten wie z.B. Trips in andere Städte, Sprachtandems aber auch Partys. Dadurch sollen internationale als auch nationale Studierende integriert und motiviert werden, an Austauschprogrammen teilzunehmen.

Deutschland hat momentan 31 Sektionen in 29 Städten. Unser nationaler Vorstand koordiniert die Kooperation zwischen den lokalen Sektionen, organisiert regelmäßige Treffen und hat beratende Funktion.

Auf internationaler Ebene repräsentiert der internationale Vorstand die Interessen und Rechte der internationalen Studierenden z.B. gegenüber der Europäischen Kommission. Außerdem organisieren sie internationale Treffen, die nationalen Vorständen sowie lokalen Mitgliedern die Möglichkeit zum Austausch und Kennenlernen geben. 
 
Auf allen drei Ebenen von ESN wird an der Verbesserung internationalen Austauschs gearbeitet und Unterstützung für Studierende angeboten so z.B. durch die sozialen Projekte wie SocialErasmus und ExchangeAbility, kontinuierlich das Erasmus+ Programm durch regelmäßige Befragungen wie dem ESNSurvey evaluiert, Trainingsangebote durch STORY  in den Fokus gerückt oder aber auch ein Bewusstsein für Responsible Party schaffen. Außerdem werden die verschiedenen Möglichkeiten ins Ausland zu gehen durch Mov'in Europe und dessen Botschafter beworben.

Mehr Informationen unter:
www.esn.org
www.esn-germany.de